Wieso zu XIAG?

Am Anfang stand ein Lehrauftrag

Ursprünglich führte ein Lehrauftrag den XIAG-Mitbegründer Andreas Bucher nach Novosibirsk in Russland. Während seiner Tätigkeit als Dozent für Sozialwirtschaft an einem College in Akademgorodok, einem Stadtteil von Novosibirsk, inspirierte ihn die lokale Software-Industrie zu unternehmerischen Taten. Zusammen mit Andreas Graf wurde im Frühling 2000 die XIAG AG in Zürich gegründet.

Gründungs- und Aufbauphase, 2000

Während Andreas Graf hauptsächlich in der Schweiz für den Kontakt mit den Kunden und die Definition der Projekte sorgte, leitete Andreas Bucher das Entwicklungszentrum in Novosibirsk. Mit anfangs drei Programmierern wurden erste Projekte für Schweizer Kunden entwickelt.

Gesundes Wachstum trotz schwierigem Marktumfeld, 2001 - 2004

Aufgrund der tieferen Produktionskosten hatte XIAG einen deutlichen Kosten- und damit Wettbewerbsvorteil. So war es möglich innerhalb weniger Jahre zahlreiche gewichtige Kunden zu gewinnen und stetig nachhaltig zu wachsen.

Entwicklung komplexer Systemlösungen, 2005 - 2007

Anhand der Erfahrung mit vielfältigen Projekten der ersten Jahre, hat die XIAG verschiedene Systemlösungen entwickelt. Diese vorgefertigten Bausteine lassen sich individuell für jeden Kunden anpassen. Dank dieser vielseitig einsetzbaren, fertigen Module kann die XIAG AG auch komplexe Projekte in kurzer Zeit und mit niedriger Kostenstruktur entwickeln.

Stabilisierung als dauerhafter Marktteilnehmer, 2008-2011

Da sich auch die Wirtschaft in Russland erholte, stiegen die Lohn- und Nebenkosten in Russland deutlich an. Dennoch konnte XIAG weiter stabil wachsen, durch grössere und vielfältigere Projekte mit langfristiger Kundenbindung. Auch die zunehmende Konkurrenz durch immer leistungsfähigere Open-Source-Lösungen hat die Position von XIAG als Anbieter individueller Software nicht gefährdet. Im Gegenteil, XIAG konnte dank flexibler Einbindung dieser Technologien das Leistungsspektrum sogar noch erweitern.

Aktuell

Die XIAG AG hat sich als bedeutender Anbieter von Internet-, Intranet- und Mobil-Lösungen etabliert. Am Hauptsitz in Zürich und im Entwicklungszentrum in Novosibirsk, Russland, arbeiten inzwischen über 30 engagierte Programmierer, Designer und Systemadministratoren. Der einfache Zugang zu hervorragend ausgebildeten Fachkräften bei zugleich attraktiven Löhnen wird auch in Zukunft ein erheblicher Wettbewerbsvorteil für XIAG bleiben. Die langjährige Erfahrung im Markt, kombiniert mit solider Technologie garantieren auch in Zukunft kostengünstige und höchstmoderne Internet-Applikationen.